Titelbanner_-_Kopie.jpg DRK Schlierbach
DSC06321-210407-2.jpg DRK Schlierbach
DSC06367-210407-2.jpg DRK Schlierbach
DrohnengruppeDrohnengruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Bereitschaft
  3. Drohnengruppe

Drohnengruppe

Ansprechpartner

Drohnengruppe

Wolfram Wonnenberg

info@drkschlierbach.de

Siemensstr. 10/1
73278 Schlierbach

 

Drohnen können bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) verschiedenste Aufgaben übernehmen und in sehr unterschiedlichen Einsatz- und Krisenlagen eingesetzt werden. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und deshalb nicht abschließend aufzuzählen. Einsatzmöglichkeiten sind die u.a. Unterstützung bei:

  • Suche/Ortung von Menschen/Tieren,
  • Lagedarstellung und Dokumentation,
  • Lagefeststellung,
  • Detektion von (versteckten) Wärmequellen/ Glutnestern,
  • Detektion von Gefahrstoffen und Strahlenquellen,
  • Kommunikation mit Betroffenen / Einsatzkräften über Lautsprecher
  • Ausleuchten von Einsatzstellen

Die FIlstalwelle hat einen kurzen CLip über unsere Drohnengruppe gedreht:
DRK: Lebensretter aus der Luft (filstalwelle.de)

Historie

Mitte 2019 hat eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer unserer Bereitschaft erkannt, dass es im Landkreis Göppingen innerhalb der BOS keine entsprechende Drohne gibt und angefangen laut über die Gründung einer Drohnengruppe nachzudenken.

Anfang 2020 war das Konzept so weit erstellt, dass der Vorstand des Ortvereines der Anschaffung einer Übungsdrohne (DJI Mavic Mini) zugestimmt hat. Seit 2020 fliegen die Mitglieder der Gruppe regelmäßig mit diesem Modell, sowohl in der Fahrzeughalle als auch über den an unsere Unterkunft angrenzenden Wiesen. Neben dem Übungsflugbetrieb hat die Gruppe nie aufgehört sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen, Kontakt zu bestehenden Drohnengruppen innerhalb der BOS-Familie herzustellen und den Markt nach geeigneten Einsatzdrohnen zu durchleuchten.

Das Konzept

  • Baldmöglichst Anschaffung einer Einsatzdrohne DJI Mavic Enterprise Advanced mit einer hochaufläsenden Wärmebildkamera.
  • Finanzierung zu 25% über den Kreisverband, 25% Ortsverein und 50% über Stiftungsgelder (beantragt, Entscheidung wird Mitte 2021 erwartet); zusätzliche Akkus im Wert von 1.500,-€ finanziert über Crowdfunding- Projekt der Volksbank Göppingen (LINK)
  • Personelle Verstärkung der Gruppe von derzeit 5 aktiven Piloten. Nach einem Artikel in einer kostenlosen Zeitung haben sich mehrere Interessierte gemeldet.
  • Anbindung der Drohnengruppe direkt an den Einsatzleitwagen (ELW) des DRK Kreisverbandes Göppingen.
  • Übungen mit Gruppen aus dem BOS-Bereich wie Rettungshundestaffeln, Berg- und Wasserwacht sind geplant.

Einsatz für die Drohnengruppe

Drohnengruppe sucht mit Wärmebild nach Person Weiterlesen