20180422024.jpg DRK Schlierbach
IMG_20180421_155424.jpg DRK Schlierbach
BetreuungsdienstBetreuungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Bereitschaft
  3. Betreuungsdienst

Betreuungsdienst

Der Betreuungsdienst des DRK ist zuständig für die Betreuung unverletzter, betroffener Personen, z.B. im Rahmen von

  • (Verkehrs-) Unfällen
  • Haus- und Wohnungsbränden
  • Ausfall von Verkehrsinfrastruktur auf Grund extremer Wetterlagen
    • Staus auf Autobahnen
    • Ausfall von Flug- oder Zugverbindungen

 

Wir sind im Kreisverband Göppingen eingebunden in den Autobahnalarmplan (Witterungsbedingter Betreuungseinsatz) und zuständig für die BAB A8 über 18 km zwischen den Anschlussstellen (AS) Aichelberg und Hohenstadt, sowie die B10 über 35km zwischen den AS Reichenbach und Amstetten.

 

Außerdem sind wir nach dem Einsatzplan „Verpflegungseinsatz 100“ für das westliche Kreisgebiet des Landkreises Göppingen für die schnelle Betreuung und Verpflegung von bis zu 100 betroffenen Personen zuständig.

 

Für die zu betreuenden Personen werden auf unserem Betreuungsanhänger:

  • Verpflegung
  • Schlafmöglichkeiten
  • Artikel des täglichen Bedarfs (Hygiene, Windeln, etc.)
  • Bekleidung

bereitgehalten.

 

Auch die Versorgung von Einsatzkräften bei länger andauernden Einsätzen fällt in das Aufgabengebiet des Betreuungsdienstes. Er unterstützt z.B. bei

  • Personensuchen durch Rettungshundestaffeln oder Hundertschaften der Polizei
  • Großeinsätzen von Feuerwehr / THW

mit

  • Verpflegung
  • Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten für erschöpfte Einsatzkräfte

 

Interesse bei unserem Betreuungsdienst mitzumachen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter info(at)drkschlierbach.de

100 Leute kriegen wir satt – sofort

Claudia Burst, Pressereferentin Das Rote Kreuz rettet Menschen. Das weiß jeder. Seine Betreuungsdienste haben darüber hinaus diejenigen im Blick, die bei einem Notfall nicht verletzt sind – aber erschöpft, verzweifelt, hungrig. Der Betreuungsdienst des Ortsvereins Unteres Filstal-Schlierbach hat dafür einen speziellen Betreuungsanhänger. Ein Haus brennt. Die Bewohner können sich retten – mit nichts als ihrem Pyjama am Leib. Oder: Die Witterung auf der Autobahn ist extrem, die Fahrzeuge stauen sich über Stunden. Die Autofahrer haben Hunger und Durst, frieren oder schwitzen, sind frustriert... Weiterlesen